Ragweed-Pollensaison Drucken
Montag, den 24. September 2012 um 13:11 Uhr

Die Ragweedpollensaison ist wieder voll im Gange, wie es die meisten Allergiker unter uns sicher schon bemerkt haben. Ziel dieser Information ist es, dieses Unkraut früh zu erkennen und bestmöglichst zu bekämpfen.

Da die Blütezeit für dieses Jahr schon vorbei ist, gilt es jetzt schon fürs nächste Jahr präventive Schritte einzuleiten. Wenn eine größere Anzahl von Ragweed (Ambrosia) gesichtet wird, diesen Fund beim Gemeindeamt melden (vor allem bei Güterwegen usw.). Bei geringeren Vorkommen kann man die Pflanze selbst beseitigen, wobei einige Dinge unbedingt zu beachten sind:

  • größere Bestände im Juli und August mehrmals mähen,
    bei blühenden Pflanzen Atemschutz verwenden
  • in Äckern bei massivem Befall teilweise chemische
    oder mechanische Bekämpfung erforderlich
  • Pflanzen ab September nicht kompostieren, weil die
    Samen bereits reif sind und viele Jahre keimfähig
    bleiben können; besser verbrennen
  • Bodenbearbeitungs- und Mähmaschinen gründlich
    reinigen, weil auch dadurch Samen verschleppt werden
    können
  • offene Böden sehr früh begrünen, um die Keimung
    von Ragweed zu verhindern
  • Erde von befallenen Stellen nicht anderswo ausbringen

Für weitere Infos bitte diesem Link folgen:
http://www.noe.gv.at/bilder/d15/merkblatt-ragweed.pdf#